PARTNER

Das Austrian Ocean Race Project ist auf kompetente Partner angewiesen. Sei es in technischen oder wirtschaftlichen Belangen. Wir sind dankbar, dass wir uns auf unsere Partner und Unterstützer verlassen können. Wir möchten uns hiermit bei all jenen bedanken die uns auf unserem Weg geholfen haben!

Candidate Sailing ist in der österreichischen Regattaszene für jeden ein Begriff. Das ehrgeizige Vorhaben rund um Dieter Schneider fördert in Österreich neben dem Olympiakader und Nachwuchstalenten auch das Austrian Ocean Race Project. 2017 nahm Candidate Sailing zusammen mit Teammitgliedern des Austrian Ocean Race Project erfolgreich beim Red Bull Youth America´s Cup teil. Es folgten weitere gemeinsame Projekte wie die Foiling Lago

Robline_Logo-4c.jpg
Racing-blau.png
Logo_2SAIL.png
0001.jpg

Mit der Blue-2 The Sailing Academy hat das Austrian Ocean Race Project einen kompetenten Partner in Sachen Seeschifffahrt. Die Seefahrtschule bietet Skippertrainings, Segelausbildung für Fb2/3 sowie Binnen als auch interaktive Lernunterlagen und Apps an. Ein Großteil der Segler rund um das Austrian Ocean Race Project steht der Seefahrtschule als Trainer zur Verfügung. Es ist auch möglich über das Videoportal Skipper 360° unser Abenteuer zu verfolgen. 

Christian Kargl, erster österreichische Teilnehmer beim Mini Transat (2005) und Extremsportler hat sich 2014 mit 2Sail selbständig gemacht. Er ist Spezialist in Sachen Sicherheit und Sicherheitsausrüstung an Bord, Yacht Elektronik und Rigging. Er möchte wieder mit Unterstützung von Candidate beim nächsten Mini Transat teilnehmen. Ein kompetenter Partner für solch ein technisch aufwendiges Projekt.

Robline ist weltweit einer der führenden Hersteller für Segel- und Yachttauwerk. Sie arbeiten mit Profiseglern zusammen und entwickeln ihre Produkte ständig weiter, um sie den spezifischen Anforderungen perfekt an zu passen. Das Tauwerk ist ein zentraler Bestandteil für jeden Segler.

Logo_Master_Goldverlauf_aufBlau_CMYK-pag
Logo.png